Persönlich Eindrücke der MV 2013

Oktober 13, 2014 By In Der offizielle aya Blog Kommentare deaktiviert für Persönlich Eindrücke der MV 2013

Persönlich Eindrücke der MV 2013

 

Die Mitgliederversammlung 2013 war ein nettes gemeinsames Treffen in Bingen.

Andrea Wendel war so nett ihre Schule zur Verfügung zu stellen. Neben einem eigenen Meditationsraum bietet die Schule einen Übungsraum, in dem man sehr schön während der Praxis (wenn man den drishti nicht berücksichtigt 😉 seinen Blick über den Himmel oder die Weinberge schweifen lassen kann.

 

Nach einer gemeinsamen Praxis konnten wir uns mit leckerer Kürbissuppe, Gemüsecurry und Kuchen (den uns Andreas Tochter zubereitet hatte) stärken. Es blieb genug Zeit für gegenseitigen Austausch, bis wir mit einem wundervollen Programmpunkt den Nachmittag starteten.

 

Marietheres Görgen, eine der ersten Ausbildungsschülerinnen von Beate, hat uns Einblick in ihre Arbeit gegeben. Sie war früher an der Musikhochschule tätig und verbindet nun ashtanga yoga mit der Musik. Sie arbeitet auf Grundlage der bandhas mit Sängern, die grundsätzlich erst mal keine Ahnung von bandhas haben. Zumindest das hatten wir ihnen in der kommenden Stunde voraus. Trotzdem war es neu & interessant die bandha Arbeit von dieser anderen Seite kennen zu lernen. Marie entlockte uns mit ihrer netten Art unter Einsatz der bandhas verschieden Laute, was häufig für Erheiterung sorgte. Zum Schluss haben wir es sogar zu einem Volkslied gebracht.

 

Berührt von dieser netten Stunde ging es dann weiter an die eigentlichen Programmpunkte, deren Besprechung lange in den Nachmittag hinein gingen, so dass man den Eindruck hatte, wir wollten uns gar nicht mehr trennen. Aber auch hier gilt: ich komme wieder keine Frage, denn die nächste Mitgliederversammlung steht vor der Tür 😉

 

 

Comments are closed.